borders&corners

zeitgenössischer tanz
januar 2020
9. & 10. & 11.
20:30h grosser Saal

tickets kaufen
18/14,50/14/10 euro

tickets reservieren

wenn sie einen sitzplatz benötigen, benachrichtigen sie uns bitte an der abendkasse.

 

»borders&corners«
grupo oito

die performance hat den charakter einer installation, welcher dem publikum die wahl lässt, ob es das geschehen im sitzen verfolgt oder sich frei im raum bewegt. alle sind eingeladen, an den rändern oder in der mitte, die grenzen, ecken und verschiedenen perspektiven in »borders & corners« selbst zu erkunden.

grenzen markieren die schnittstelle zwischen verschiedenen gebieten, wahrnehmungen, körpern. wie und durch wen wird dieser unterschied definiert, der die grenze begründen soll? in dieser wandelbarkeit sind es orte der konfrontation, der gratwanderung, momente der reflexion. in den ecken entlang der grenzlinien sammelt sich das unerwünschte, das verborgene und verdrängte. vergangenes und gegenwärtiges verschwimmen, lagern sich in (ge)schichten ab, zersetzen, brechen aus.

borders & corners nimmt sich dieser orte an, findet sie auf globalen landkarten, auf den straßen berlins, zwischen menschen und in sich selbst. in einer assemblage aus improvisation, live-music und live-video-art wird das aushandeln von grenzen zu einem konstanten balanceakt: intersektionale rand-geschichten rücken in ein imaginäres zentrum, perspektiven und erinnerungen treffen aufeinander, ergänzen und widersprechen sich. sie hallen zwischen den mauern des theaters, stellen das drinnen und draußen in frage, die grenze zwischen performance und realität.

künstlerische leitung
ricardo de paula
tänzer*innen
caroline alves, laura alonso, martina garbelli, natalie riedelsheimer, ricardo de paula, miro wallner
live-musik
olaf giesbrecht
live-videoschnitt
kathleen kunath, zé de paiva
lichtdesign
domenik engemann
dramaturgie
nora tormann
kostüme
andreina vieira
assistenz
franziska doffin
productionsleitung
mifrush
bühnentechnik
jan römer

eine produktion von grupo oito
gefördert von bezirksamt pankow von berlin, senatsverwaltung berlin für kultur und europa, halle tanzbühne berlin
partner mime centrum berlin, literarisches colloquium berlin
fotos zé de paiva