volto umano_2019

zeitgenössischer tanz
juni
5. – 8. & 12. – 15.
20:30h
grosser Saal

tickets kaufen
18/14,50/14/10 euro

tickets reservieren

 

 

»volto umano« – das menschliche gesicht

cie. toula limnaios

»from the beginning to the end there are strong images that refer to critical situations, social issues and problems of our times, which remain impressed in the memory of the audience. a raw story, narrated with the unmistakable limnaios style, which manages to contrast the violence of actions, the grace and the elegance of her dance.« (n. campanelli, campadidanza.it)

aus dem kokon seiner gedanken über die innersten dinge, wendet sich ein mann in die gesellschaft, reflektiert brennende themen: das barbarische in der realität – ein wüten. die welt überschlägt sich in zeit, grausamkeit, zerstörung. fallen die menschen buchstäblich übereinander her?

in »volto umano« infiltriert gewalt die mikrogesellschaft der interpreten, sickert in und aus ihren körpern. das stück verkörpert, wie dünn die decke der zivilisation ist, wenn ethik und moral barbarei zum opfer fallen. »volto umano« offenbart die menschlichen schwächen und zielt dabei mitten ins herz der gegenwart, die sich zunehmend von der menschlichkeit entfernt. in einer überfordernden dynamik der modernen welt kann sich alles von einem zum anderen moment verändern und ins verhängnisvolle stürzen.

»zurichtung statt zuneigung. karambolage … limnaios prangert den verlust von humanität an – und findet dafür bedrückende bilder. der einzelne steht hier auf verlorenem posten. … mit der zeit gewinnt das stück eine beklemmende intensität. die tänzer begeistern mit ihrer ausdruckswut und ihrer physischen vehemenz. ein aufwühlender abend.« (tagesspiegel, s. luzina)

konzept/ choreographie
toula limnaios
musik
ralf r. ollertz
tanz/kreation
daniel afonso, leonardo d’aquino, priscilla fiuza, alba de miguel, ute pliestermann, alessio scandale, hironori sugata, karolina wyrwal
lichtdesign
felix grimm
choreographische assistenz
ute pliestermann
raum/kostüme
antonia limnaios, toula limnaios
licht-und bühnentechnik
domenik engemann, jan römer, leo tsirigotis
public relations
silke wiethe
tourneen-kooperationen
sanya tsekov

eine produktion der cie. toula limnaios mit freundlicher unterstützung der senatsverwaltung für kultur und europa des landes berlin. 2019 präsentiert von: Exberliner, taz, tip berlin.